13.08.09

Übergabe des Zuwendungsbescheides für die Sporthalle Bad Berka

 

Quelle: Junk & Reich, Architekten BDA

Quelle: Junk & Reich, Architekten BDA

Thüringer Landeskabinett beschließt Förderung aus DDR-Parteienvermögen

Am kommenden Dienstag wird Herr Staatssekretär Prof. Dr. Christian Juckenack an den Landkreis Weimarer Land einen Zuwendungsbescheid zur „Projektförderung für die erweiterte Zwei-Felder-Sporthalle am „Marie-Curie-Gymnasium“ in Bad Berka“ übergeben, darüber informierte der Wahlkreisabgeordnete Mike Mohring (CDU).

Die Förderung des Landes, die sich im Jahr 2009 auf 200.000 Euro, im Jahr 2010 auf 1.294.000 Euro und im Jahr 2011 auf 611.000 Euro beläuft, ergänzt damit in Höhe von 40% die Gesamtkosten von 5,2 Mio Euro.

Finanziert wird die Landesförderung aus den auf Thüringen entfallenen Überschüssen aus dem Vermögen der Parteien und Massenorganisationen der ehemaligen DDR. Dies hat am  Dienstag das Kabinett in Erfurt beschlossen. Auf Thüringen entfalle laut Verteilungsschlüssel ein Anteil von 19,5 Mio. Euro. Diese Gelder seien gemeinnützige investive und investitionsfördernde Projekte zu sozialen und kulturellen Zwecken zu verwenden.

Mohring sagte, 40 Projekte wird der Freistaat dabei unterstützen und unter anderem auch die Förderung der Sporthalle Bad Berka mit bis zu 2,2 Mio. Euro. Es fügt sich wunderbar, so Mohring, darüber gerade am historischen wichtigen 13. August zu informieren. „Aus dem Unrechtsvermögen kann jetzt gute Schule gebaut werden“, sagte Mohring abschließend.

Die Übergabe findet am 18.08.2009, 16:30 Uhr, im Marie Curie Gymnasium Bad Berka statt.