02.06.10

Spatenstich am Kindergarten "Carl Spaeter" in Bad Sulza

 

Mit einem symbolischen Spatenstich startete gestern der Bürgermeister aus Bad Sulza Johannes Hertwig den Baubeginn am Erweiterungsbau des Kindergartens "Carl Spaeter".

Das bisherige Kita-Gebäude, was durch die Diakonie betrieben wird, ist dringend sanierungsbedürftig und nicht mehr zeitgemäß. Aus diesem Grund soll mit dem Erweiterungsbau Platz geschaffen werden, damit die Kinder während der Arbeiten am Hauptgebäude untergebracht werden können, aber auch zur Schaffung von 25 neuen Plätzen und der Sicherung von 15 Plätzen für Kinder unter 3 Jahren.

Neben Vertertern der Stadt, der Diakonie und des Kindergartens war auch der Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses Weimarer Land, Mike Mohring, vor Ort. Die Finanzierung der An- und Umbauarbeiten wurden vom Jugenhilfeausschuss mit oberster Priorität eingestuft und ergeben insgesamt mit weiteren Mittel der Stadt, Diakonie und dem Konjunkturpaket II rund 730.000 €.