24.05.08

Kirche in Schellroda nicht länger stumm

 

Am kommenden Sonntag, den 25. Mai 2008, wird der Landtagsabgeordnete und Vorsitzender der CDU-Fraktion Mike Mohring, der Kirchgemeinde in Schellroda einen symbolischen Scheck anlässlich der Bewilligung von Überschüssen aus der Thüringer Staatslotterie übergeben. Der Bescheid aus dem Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit in Höhe von 1.700 Euro dient der Beschaffung einer Orgel für die Kirche in Schellroda.

Die St. Georg-Kirche in Schellroda gehört zum Kirchenspiel von Klettbach. In den letzten Jahren konnte die Substanz der Kirche, der Fußboden und das Dach durch Fördermittel und Spenden saniert werden. Der Innenraum mit dem Altar wurde durch freiwillige Arbeitseinsätze der Bürger von Schellroda renoviert. In diesem Jahr wird die Kirche 285 Jahre und soll nicht länger stumm bleiben. Die Reparaturkosten für die alte Orgel überstiegen die finanziellen Mittel der kleinen Gemeinde und deswegen entschied man sich, für einen deutlich geringeren Betrag, eine gebrauchte Orgel aus der Nachbargemeinde zu kaufen.
Der Erwerb dieser Orgel stellt den Abschluss der aufwendigen Sanierungsarbeiten an der Schellrodaer Kirche da.

„Es freut mich, dass die Kirchgemeinde von Schellroda in Zukunft ihre Gottesdienste auch wieder mit musikalischer Begleitung durchführen kann“, so Mike Mohring.