Neue „DruckSache“ mit Doppelinterview zur Zukunft der Thüringer Feuerwehr
Drucksache 2 2019

Mohring: Zugesagte Stellen an der Landesfeuerwehrschule endlich besetzen

Erfurt – In der Februar-Ausgabe der „DruckSache“ hat der Vorsitzende des Thüringer Feuerwehrverbandes, Lars Oschmann, die Nichtbesetzung mehrerer Ausbilder-Stellen an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Bad Köstritz kritisiert. Im Doppelinterview mit dem CDU-Fraktionsvorsitzenden Mike Mohring sind sich die Gesprächspartner einig, dass die zugesagten Stellen endlich besetzt werden müssen. „Die hohe Anzahl an ausgefallenen Unterrichtsstunden darf kein Dauerzustand bleiben“, erklärte Mohring. Als schnelle Hilfsmaßnahme forderte Oschmann von der Landesregierung eine Priorisierung der Lehrgänge ein, die sich an den tatsächlichen Kapazitäten orientiert. „Im Innenministerium stellt sich derzeit niemand die Frage, welche Lehrgänge zwingend abgesichert werden müssen“, so Oschmanns Analyse.

Die neue „DruckSache“ haben am heutigen Mittwoch etwa 1,1 Millionen Thüringer Haushalte in ihrem Briefkasten. Die Zeitung der Landtags-CDU erscheint seit März 2017 im Zwei-Monatsrhythmus. Weitere Themen der dreizehnten „DruckSache“-Ausgabe sind unter anderem der von Rot-Rot-Grün und AfD blockierte Entwurf der CDU-Fraktion für ein Thüringer Versammlungsgesetz zur Verhinderung von Rechtsrock-Konzerten, eine Initiative gegen Cyberangriffe und das von der CDU-Fraktion vorgeschlagene Landesintegrationsgesetz. Ebenfalls thematisiert wird die Forderung des Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow nach einer neuen Kultursteuer für alle Bürger, die anstelle der Kirchensteuer treten soll. „Das bewährte System der Kirchensteuer würde beseitigt, die Finanzierung der christlichen Kirchen gefährdet und als Ersatz sollen alle Thüringer mehr Steuern zahlen“, macht der finanzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Maik Kowalleck, die Konsequenzen dieses Vorstoßes in der neuen „DruckSache“ deutlich.

Erweitert wird das Angebot der „DruckSache“ auch dieses Mal im Internet: Auf www.drucksache.info sind wieder ergänzende Video-Reportagen und O-Töne abrufbar – diesmal ein Kurz-Portrait über Lars Oschmann sowie ein Beitrag zur Print-Reportage über den Dorfladen in Steinbach. Hier wird am Beispiel des „Messerstübchens“ gezeigt, wie eine solche zentrale Anlaufstelle dafür sorgen kann, mit Einwohnerschwund kämpfende Dörfer im ländlichen Raum zu beleben sowie bürgerschaftliches Engagement und Zusammenhalt zu befördern. Alle bisher erschienenen Ausgaben der „DruckSache“ gibt es auf der Website auch als pdf-Datei zum Herunterladen.

Zur neuen Ausgabe der „DruckSache“ auf unserer Website: https://www.cdu-landtag.de/dru...

Felix Voigt

Stellv. Pressesprecher